Sie befinden sich hier: Vereine & Unternehmen
21.01.2018

Veranstaltungen

Januar - 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03 04
05
06
07
08 09 10 11 12
13
14 15 16 17 18
19
20
22 23 24 25
26
27
28 29 30 31  
Freitag, 05. Januar 2018
Sonntag, 07. Januar 2018
Freitag, 19. Januar 2018
Kath. Kirchengem. - Antoniusmesse
Ort: Antonius Kapelle Alfert
Samstag, 20. Januar 2018
Freiw. Feuerwehr - Jahreshauptversammlung
Ort: Feuerwehrgerätehaus
Freitag, 26. Januar 2018
Frauengem. KFD - Karneval
Ort: Schützenhalle, kleiner Saal
Samstag, 27. Januar 2018
TV Germania - Jahreshauptversammlung
Ort: Schützenhalle, kleiner Saal

Vereine

Ostwig: Alte Post
Ostwig trifft
< Vorheriger Artikel
Mittwoch, 25.10.2017 09:08 Alter: 88 Tage
Kategorie: Aktuelles

Zusammenarbeit über die Kreisgrenzen hinweg


Eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Bochum - Löscheinheit 33 „Langendreer“ führte jetzt die Löschgruppe Ostwig durch. Angenommen wurde ein Flächenbrand nahe der Ostwiger Turnhalle, welcher durch zündelnde Kinder ausgelöste wurde. Diese waren anschließend vermisst und mussten im angrenzenden Wald gesucht werden. Auch die Funkgruppe Bestwig war in die Übung eingebunden.

Schon seit mehreren Jahren unterhält die Löschgruppe Ostwig ein freundschaftliches Verhältnis zur Bochumer Löscheinheit 33 „Langendreer“. Nachdem im letzten Jahr die Ostwiger Kameraden an einer Übung in Bochum beteiligt waren, stand in diesem Jahr der Gegenbesuch an. Um auch einmal andere Gerätschaften kennenzulernen, erfolgte die Besetzung der Fahrzeuge gemischt mit Bochumer und Ostwiger Kameraden. So wurde ein Flächenbrand in der Nähe der Ostwiger Turnhalle angenommen. Die zündelnden Kinder, welche den Brand ausgelöst haben, waren zudem im Wald vermisst und mussten gesucht werden. Um an der Einsatzstelle eine ausreichende Menge Löschwasser zu haben, wurde von der Ostwiger Alfert eine rund 1.000 Meter lange Schlauchleitung verlegt. Diese führte über die „Alte Straße“, den Hof des „Hauses Ostwig“ und den Marktplatz die Schildstraße hinauf zur Turnhalle. Die vermissten Kinder wurden gerettet und in der Turnhalle versorgt. Die Funkgruppe Bestwig stellte die Kommunikation und Dokumentation des Einsatzes sicher. Zum Abschluss zeigte sich die Übungsleitung sehr zufrieden und der Übungstag wurdemit einem Imbiss am Ostwiger Gerätehaus beendet.